Thomas Strobl (Minister für Inneres und Digitalisierung BW)

10.25 – 10.45 Uhr | Hauptbühne

Digitalisierung bietet uns neue Möglichkeiten in der Diagnose und Therapie von Krankheiten, die noch vor einigen Jahren undenkbar gewesen sind. Baden-Württemberg geht hier voran und ergreift Chancen, die ein gesünderes und besseres Leben ermöglichen. Als erstes Bundesland haben wir das Fernbehandlungsverbot gelockert. Darum können sich die Bürgerinnen und Bürger in unserem Land heute schon auch per App behandeln lassen. Mit Zentren für Personalisierte Medizin an den Universitätskliniken in Baden-Württemberg sagen wir Krebs den Kampf an: Wir wollen Diagnosen und Therapien im ganzen Land ermöglichen, die auf die individuellen Bedarfe der Bürgerinnen und Bürger zugeschnitten sind und uns bessere Perspektiven bieten, wieder gesund zu werden. Die Digitalisierung soll den Menschen dienen: Darum setzen wir als Gesundheitsstandort Nummer 1 auf die vielfältigen Chancen der Digitalisierung, mit denen unsere Bürgerinnen und Bürger länger fit und gesund bleiben. Darüber sowie die wichtigsten Meilensteine und Perspektiven für die Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie digital@bw wird der Digitalisierungsminister des Landes, Thomas Strobl, in seiner Keynote sprechen.