Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Worum geht es?

Zukunft_Gesundheit_Digital ist das zweite digital@bw Festival der Landesregierung Baden-Württemberg zu zentralen digitalen Themen. Nach dem Auftakt zur Digitalen Bildung in Heidelberg wollen wir mit Ihnen dieses mal in Tuttlingen unter dem Motto „Fit und gesund durch Bits und Bytes“ einen aktuellen Blick auf digitale Anwendungen im Gesundheitsbereich werfen.

Auf unserem Programm stehen wieder spannende Vorträge, Live-Demonstrationen, innovative Exponate zum Ausprobieren sowie Entdeckungstouren durch die Stadt Tuttlingen, dem „Weltzentrum der Medizintechnik“ mit rund 400 Unternehmen und 12.000 Arbeitsplätzen allein in diesem Segment. Gleichzeitig werden wir über gemeinsame Diskussionen und Workshops auch ausreichend Raum für Fragen und eine kritische Betrachtung des Themas schaffen.

Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, sich mit Vertretern aus Politik, Gesundheitssektor und Digitalwirtschaft über die Gestaltung der digitalen Zukunft auszutauschen und eine zeitgemäße Sicht auf unsere Gesundheit zu entwickeln!

Mit freundlicher Unterstützung des Landkreises und der Stadt Tuttlingen.

Registrierung

Es wird um rechtzeitige Registrierung gebeten, da der Veranstaltung nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen. Die Plätze werden nach der zeitlichen Reihenfolge der Registrierungen vergeben.

Headliner

Winfried Kretschmann MdL

Winfried Kretschmann MdL

Ministerpräsident

Thomas Strobl

Thomas Strobl

Innen- und Digitalisierungsminister

Manne Lucha MdL

Manne Lucha MdL

Sozial- und Gesundheitsminister

Guido Wolf MdL

Guido Wolf MdL

Justiz- und Europaminister

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Staatssekretärin im Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium

Bärbl Mielich MdL

Bärbl Mielich MdL

Staatssekretärin im Sozial- und Gesundheitsministerium

Prof. Dr. Ute Schepers

Prof. Dr. Ute Schepers

Genetikerin am Karlsruher Institut für Technologie

Dr. Martina Hartmann

Dr. Martina Hartmann

Tele-Ärztin bei dem Modellprojekt „docdirekt“ der KVBW

Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn

Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn

Ethikerin an der Universität Tübingen

Programm 10.00 – 16.00 Uhr

Aesculap Kantine, Einlass ab 9:00 Uhr

Hauptbühne | Sofa-Gespräche | Pitches | Gesundheitswerkstatt | Entdeckungstouren | Gesundheitsboutique

Programmübersicht zum Download

Hauptbühne, Moderation Petra Bindl
10.00 Uhr
10.10 Uhr
Begrüßung
Thomas Strobl (Minister für Inneres und Digitalisierung BW)

10.10 Uhr
10.25 Uhr
„Gesundheit im digitalen Zeitalter“
Winfried Kretschmann MdL (Ministerpräsident BW)

10.25 Uhr
10.45 Uhr
Keynote „Fit und gesund durch Bits und Bytes“
Thomas Strobl (Minister für Inneres und Digitalisierung BW)
10.45 Uhr
10.50 Uhr
Break-Out Session

10.50 Uhr
11.05 Uhr
Pep-Talk „Blick in die digitale Zukunft: Organe aus dem Drucker?!“
Prof. Dr. Ute Schepers (Institut für Toxikologie und Genetik, Karlsruher Institut für Technologie)

11.05 Uhr
12.00 Uhr
Townhall-Talk „Selbstbestimmt oder dauerüberwacht: Chancen und Herausforderungen bei der Digitalisierung unserer Gesundheit“
  • Thomas Strobl (Minister für Inneres und Digitalisierung BW)
  • Manne Lucha MdL (Minister für Soziales und Gesundheit BW)
  • Guido Wolf MdL (Minister für Justiz und Europaangelegenheiten BW)
  • Prof. Dr. Ute Schepers (Institut für Toxikologie und Genetik, Karlsruher Institut für Technologie)
  • Dr. Martina Hartmann (Fachärztin für Allgemeinmedizin in Mannheim und Tele-Ärztin im landesweiten Modellprojekt docdirekt der Kassenärztlichen Vereinigung BW)
  • Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn (Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Uni Tübingen)
12.00 Uhr
15.40 Uhr
„Markt der Möglichkeiten"
Programm siehe unten
15.50 Uhr
16.00 Uhr
Fazit und Danksagung
  • Thomas Strobl (Minister für Inneres und Digitalisierung BW)
  • Dr. Joachim Schulz (Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG)
  • Stefan Bär (Landrat Landkreis Tuttlingen)
ab 16.00 Uhr
Ausklang: Live-Musik und Snacks
Dachterrasse der Kantine

Hauptbühne, Moderation Petra Bindl

No events available!

Markt der Möglichkeiten 12.00 – 15.40 Uhr

Sofa-Gespräche
13.00 Uhr
13.50 Uhr
„Digitale Anwendungen für die Gesundheit – Risiken und Chancen aus Verbrauchersicht“
  • Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BW)
  • Dr. Peter Grieble (Verbraucherzentrale BW e.V.)
  • Stefan Krebs (Landesbeauftragter für Informationstechnologie BW)
  • Dr. Stefan Brink (Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit BW)
  • Prof. Dr. Thomas Fetzer (Uni Mannheim)
Hauptbühne

13.55 Uhr
14.40 Uhr
„Gesundheitliche Versorgung im Ländlichen Raum – was bringt die Digitalisierung?“
  • Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BW)
  • Bärbl Mielich MdL (Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration BW)
  • Stefan Bär (Landrat Landkreis Tuttlingen)
  • Wolfgang Bachmann (Gesundheitsnetz Süd eG)
  • Thaddäus Kunzmann (Demografiebeauftragter BW)
  • Moderation: Petra Bindl
Hauptbühne
14.50 Uhr
15.40 Uhr
„Künstliche Intelligenz in der Medizin – wie wir die Chancen der KI verantwortungsvoll gestalten können“
  • Ulrich Steinbach (Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW)
  • Prof. Dr. Silja Vöneky (Uni Freiburg)
  • Dr. Philipp Kellmeyer (Uni Freiburg)
  • Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn (Uni Tübingen)
  • Moderation: Petra Bindl
Hauptbühne
No events available!
Pitches
13.00 Uhr
13.50 Uhr
„Fernbehandlung und elektronisches Rezept – Baden-Württemberg ist Vorreiter bei der Digitalisierung“
„docdirekt – Smart zum Arzt“
Dr. Johannes Fechner (Kassenärztliche Vereinigung BW)

„GERDA – Geschützter e-Rezeptdienst der Apotheken“
Dr. Günther Hanke (Landesapothekerkammer BW)
mittlerer Kantinenbereich

13.55 Uhr
14.40 Uhr
„Von der Pflege bis zur sektorenübergreifenden Versorgung – Vielfalt der Digitalisierung anhand von Best-Practice-Beispielen“
„Ich für mich – für Dich“
Martina Fehrenbach (Gesundes Kinzigtal)

„DigiPur – Digitalgestützte Psychotherapie und Reintegration von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen nach tagesklinischer Behandlung“
Dr. Johanna Schmid (Universitätsklinikum Tübingen)

„Psychotherapie im Zeitalter der Digitalisierung“
Karsten Hollmann (Universitätsklinikum Tübingen)
mittlerer Kantinenbereich
15.30 Uhr
16.00 Uhr
„Vital Gründen!"
Life Science Accelerator BW – Unterstützung für Start-Ups aus aus den Bereichen Biotech, Medtech oder Digital Health
Markus Bühler (Technologiepark Heidelberg)

EmergencyEye® hilft Helfen – Passion, Kompetenz und Engagement, um Leben zu retten
Prof. Dr. Günter Huhle (Corevas) u. Dr. Katharina Ladewig (EIT Health)
mittlerer Kantinenbereich
No events available!
Gesundheitswerkstatt
13.00 Uhr
13.50 Uhr
digital@bw Bürgerbarometer: „Unsere Vision von Gesundheit 2030“
MedicalMountains & Hochschule Furtwangen
Casino 1, 1. OG

13.00 Uhr
13.50 Uhr
„Produktszenarien für die digitale Medizin“ I
Design-Thinking-Labor der BIOPRO BW GmbH
Casino 2, 1. OG

13.55 Uhr
14.40 Uhr
digital@bw Bürgerbarometer: „Unsere Vision von Gesundheit 2030“
MedicalMountains & Hochschule Furtwangen
Casino 1, 1. OG

13.55 Uhr
14.40 Uhr
„Produktszenarien für die digitale Medizin“ II
Design-Thinking-Labor der BIOPRO BW GmbH
Casino 2, 1. OG
14.50 Uhr
15.40 Uhr
„Digitale Lernunterstützung für langzeiterkrankte Kinder und Jugendliche“
Sönke Asmusen (Kultusministerium BW)
Casino 1, 1. OG

14.50 Uhr
15.40 Uhr
„Fitness-Armbänder und Gesundheits-Apps – was ist zu beachten?“
Frau Rahner-Göhring
Casino 2, 1. OG
No events available!
Entdeckungstouren
13.00 Uhr
13.50 Uhr
„Aesculap digital erleben“
Aesculap AG
1. OG der Kantine, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich

13.00 Uhr
14.30 Uhr
„Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung“
Henke-Sass, Wolf GmbH
Bushaltestelle vor Kantine, Abfahrt 13.00 Uhr, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich

13.00 Uhr
15.40 Uhr
„Digitalisierung im Operationssaal: Medizintechnik unterstützt Qualitätsmedizin“ & „Digitale Lösungen für die Individualisierung der Medizintechnik“
Karl Storz SE & Co. KG & KLS-Martin Group
Bushaltestelle vor Kantine, Abfahrt 13.00 Uhr, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich

13.55 Uhr
14.40 Uhr
„Aesculap digital erleben“
Aesculap AG
1. OG der Kantine, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich

14.15 Uhr
15.40 Uhr
„Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung“
Henke-Sass, Wolf GmbH
Bushaltestelle vor Kantine, Abfahrt 14.15 Uhr, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich

14.50 Uhr
15.40 Uhr
„Aesculap digital erleben“
Aesculap AG
1. OG der Kantine, Anmeldung vorab bei Registrierung erforderlich
No events available!
Gesundheitsboutique

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Angebote der Digitalen Gesundheit zum Anfassen
Koordinierungsstelle Telemedizin BW


11.50 Uhr
15.40 Uhr
DigiPuR – Digital gestützte Psychotherapie
Universitätsklinikum Tübingen


11.50 Uhr
15.40 Uhr
Digitalisierung in der Personalisierten Medizin
ZPM, Universitätsklinikum Tübingen

11.50 Uhr
15.40 Uhr
docdirekt – Smart zum Arzt
Kassenärtzliche Vereinigung BW




11.50 Uhr
15.40 Uhr
heat_it – sekundenschnelle Behandlung von Insektenstichen
Kamedi GmbH u. Life Science Accelerator BW

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Individuelle Tumortherapie bei Kopf-Hals Tumoren durch 3D-Biodigitalisierung
Uni Freiburg

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Infostand zum Verbraucherschutz
Verbraucherzentrale BW e.V.

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Innovative Telemedizinlösung zur Vitalerfassung
FZI, Karlsruhe


11.50 Uhr
15.40 Uhr
Internetbasierte Psychotherapie für Kinder
Universitätsklinikum Tübingen

11.50 Uhr
15.40 Uhr
#ukbw – sicher, gesund und digital
Unfallkasse BW

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Mobile Roboter und KI für das Gesundheitswesen
Fraunhofer IPA

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Spielend gesund – VR/AR Games
Medien- und Filmgesellschaft BW

11.50 Uhr
15.40 Uhr
TeleDerm
AOK BW, Universitätsklinikum Tübingen und Hochschule Reutlingen

11.50 Uhr
15.40 Uhr
TIP-BW: Teleintensivmedizin-Plattform BW
Universitätsklinikum Tübingen

11.50 Uhr
15.40 Uhr
Wie Digitalisierung die Patientenversorgung verbessern kann – eine Vorschau
ZIV, Universitätsklinikum Tübingen

Gesundheitsboutique

No events available!

Kontakt

Anreise

Tuttlingen liegt ca. 130 km südlich von Stuttgart. Die Anreise ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn möglich. Da die Parkplätze nur begrenzt sind, empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Bahn. Vor Ort ist der genaue Weg zur Aesculap Kantine ausgeschildert.

Anfahrt mit der Bahn:

  • Fahrplanauskünfte erhalten Sie über: www.bahn.de
  • Ab Stuttgart/Zürich gibt es regelmäßige Verbindungen
  • Der Bahnhof in Tuttlingen befindet sich gegenüber des Aesculap Stammgebäudes, welches zu Fuß in 5 Minuten zu erreichen ist
  • Vor dem Bahnhof befindet sich ein Taxi-Stand

Anfahrt mit dem ÖPNV:

Parkmöglichkeiten für eine Anfahrt mit dem Auto:

  • Von diesen Parkplätzen wird Ihnen ein Shuttle-Service zur Veranstaltung und zurück angeboten. Hier klicken.

Direkte Anfahrt zu Aesculap (ACHTUNG: Keine Parkmöglichkeiten):

  • Autobahn A81
  • Ausfahrt 36 Tuningen
  • B523 Richtung Tuttlingen (ca. 15 km)
  • Erste Ampel rechts (Schild „AESCULAP-Platz”)